Ich will wissen, wie es geht, wohin das Leben dich führt.
will nicht nur hören, was du hast, sondern was dich berührt.
»Sie weiß nicht, wohin sie sich wenden soll, an die Laternen ... Sie läuft, so schnell sie kann, versucht in die Gassen zu kommen, wo es ruhiger ist. Sie keucht. Sie ist schon lange nicht mehr gerannt, eine Aristokratin, die daran gewöhnt ist, mit gemessenen Schritten zu gehen, wenn sie geht – meistens wird sie gefahren.«

Kontakt Abonnieren




http://myblog.de/phantomtanz


layout von julia*

Chaos Chaos Chaos.



So, ich melde mich auch mal wieder zu Wort, obwohl mich sichtlich niemand vermisst hat.

Die letzten Wochen waren das reine Chaos.
Mit Lukas lief es nicht so gut, es ging ständig rauf und runter. Und mal habe ich abgenommen, mal zugenommen, aber schlimm war das auch nicht. Momentan nehme ich wieder ein wenig ab, aber nur 1-2 Kilogramm. Heute Abend geh ich in Berlin feiern, ich freu mich schon echt drauf. Bin dann zwar wahrscheinlich erst um 8 Uhr morgens wieder zuhause, aber am Sonntag habe ich mir nichts vorgenommen außer zu lernen (die nächste Woche wird echt hart).

Außerdem stresst es mich total, dass ich Kiki nicht erreichen kann. Sie ist so träge! Und immer muss man selbst sich um alles kümmern, das nervt echt. Höchstens schreibt sie einem mal eine Sms und sagt darin ab.

14.3.09 10:50


Werbung


Mo Mo Motivation.



Mein Vater hat sich in der letzten Woche wirklich Sorgen gemacht und deshalb war ich sozusagen dazu gezwungen, was zu essen, was mich sicherlich wieder auf die 55kg gebracht hat (wir haben ja keine Waage).
Sonntag: Gummibärchentag
Montag (heute): Schokotag
Dienstag: Apfeltag
Mittwoch: möglichst wenig essen
Donnerstag: Safttag
Freitag: fasten, bis ich ihn wiedersehe
So sieht die Planung für die nächsten Tage aus. Ich bin auch wirklich richtig motiviert, weil ich mir ständig denke, ich könne irgendwelche Sachen auch wannanders essen. Nur nicht jetzt - wo ich ihn bald wiedersehe. Ich habe übrigens einen neuen Song - nur auf den Youtube-Pfeil klicken!

Beziehungsmäßig geht es auf und ab. Ich bemühe mich wirklich, über längere Zeit mit ihm auf einer höheren Frequenz zu schwingen, aber manchmal überrumpelt einen etwas so, dass man wieder zurückfällt. Die meiste Zeit ignoriere ich Kommentare, die mir nicht gefallen und mache auf Friede Freude Eierkuchen. Ich habe einfach keine Lust darauf, dass wir uns bis Freitag verkrachen.

26.1.09 16:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de